Febrü Büromöbel

Febrü Büromöbel 2018-06-19T18:22:33+00:00

Febrü Büromöbel

Zuverlässigkeit und Kreativität

Febrü Büromöbel steht für Tradition und Innovation, Qualität und Flexibilität, Zuverlässigkeit und Kreativität. Das Unternehmen ist verwurzelt im Herzen Ostwestfalens, mit hohem Anspruch an sich selbst, die Mitarbeiter, die Produkte und die tägliche gemeinsame Arbeit. Mit wachen Sinnen für alles, was in Architektur, Büro und Umwelt passiert.

Wenn Febrü Büromöbel in Ihren Büroräumen eintreffen, ist dies der finale Schritt in einer langen Kette unterschiedlicher Aktivitäten und Prozesse. Mehr als 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben auf vielseitige Weise und in unterschiedlichen Bereichen – bis hin zur Auslieferung und Montage – daran mitgewirkt, dass ein neues, besonderes Bürogefühl in Ihren Räumen Einzug hält.

Büromöbel zu fertigen bedeutet höchste Präzision und Maschinen, die immer auf dem neuesten technischen Stand sind wie z. B. Rohrlaser im Bereich Metall und die Kantentechnologie laserTEC in der Holzteilefertigung. Verschnittoptimierung, Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein sind dabei selbstverständlich.

Febrü-Büromöbel werden Teil für Teil bei uns in Herford gefertigt, mit einer Fertigungstiefe von über 95%. Bei Febrü Büromöbel wird nicht nur organisiert und produziert, sondern auch entwickelt und konstruiert. Im Musterbau werden Ideen zu Prototypen, Kreativität wird zum Produkt. Für besondere Situationen und Wünsche erwartet Sie ein besonderes Angebot: Wir entwickeln eine ganz spezielle und persönliche Lösung, genau passend für Sie. Es geht täglich darum zu verstehen, was eine gute Büroeinrichtung ausmacht: Gut sind Büromöbel, wenn Design und Qualität stimmen und sie Schritt halten mit sich verändernden Lebens- und Arbeitsbedingungen.

  • Sorgsamer Umgang mit den eingesetzten Materialien
  • Umwelt- und ressourcenschonende Produktionsverfahren
  • Sparsame Verpackungen und effiziente Logistik
Quadro – aus Quadratrohr oder Rundrohr, mit Stulpe oder sichtbarer Technik, stufenlos oder im Raster verstellbar: Tische mit System.

februe_stehsitzarbeitsplatz

Febrü Active

Febrüs elektromotorisch höhenverstellbarer Schreibtisch Active ist nicht nur optisch ein Highlight – er unterstützt auch aktiv die ergonomische Arbeitsweise und beugt dadurch Rückenleiden vor. Die Höhe des Tisches lässt sich in Sekunden per Knopfdruck verstellen. Damit bietet Active perfekte Voraussetzungen für das Arbeiten im Sitzen und Stehen.

In allen Gestellen sind hochwertige Mechaniken von Linak verarbeitet. So haben die Tische im Standby- Modus einen Stromverbrauch von nur 0,1 Watt. Alle Varianten verfügen über einen Auffahrschutz. Active mit 2-fach Teleskop ist zusätzlich mit der innovativen Anti-Kollisions-Technologie „Piezo“ ausgestattet. Bei Änderung der Tischhöhe reagiert diese ausgefeilte Technologie noch sensibler und verhindert Schäden an benachbarten Möbeln und Raumelementen durch Auffahren.

 

Febrü Schränke

für Ordner oder Papier, für Akten oder Hängeregistratur, für Utensilien und Zubehör, mit Türen oder Jalousien, offen oder geschlossen, praktisch oder kreativ: für jedes Büro.

[Not a valid template]  

„Silent“ von Febrü  – bringt Ruhe und strukturiert offene Arbeitsbereiche

Teambüros stellen hohe Anforderungen: Zum einen geht es darum, Räume zu zonieren, andererseits gilt es, in den kommunikationsintensiven Räumen eine passende Akustiklösung zu installieren. Das modulare Trennwandsystem „Silent“ von Febrü lässt variable und jederzeit veränderbare Möglichkeiten zu und sorgt ganz nebenbei für eine loungige Arbeitsatmosphäre.

Flexibel und standhaft

Überall dort, wo Ruhe und eine optische Abschirmung erwünscht sind, zeigt sich das neue Trennwandsystem „Silent“ von Febrü wandlungsfähig: Mitten im Raum, zwischen zwei Arbeitsplätzen, direkt an einem Arbeitsplatz, im Eingangsbereich. Harmonisch abgestimmte Stoffe und Farben bieten gestalterische Spielräume. Die in fünf verschiedenen Höhen und vier Breiten erhältlichen „Silent“-Wandelemente von Febrü lassen sich schnell und einfach konfigurieren. Dazu werden die einzelnen Elemente „Silent“ von Febrü mit Reißverschlüssen verbunden. Ein zu den weich gepolsterten Paneelen kontrastierender Metallfuß bringt die nötige Standfestigkeit des „Silent“ von Febrü. Tischaufsatz- und Tischansatzelemente komplettieren „Silent“ und ermöglichen multiple Anwendungen.

Geschmackvolle Gadgets

Praktisches Detail ist das Zubehör „Silent Add“ von Febrü. Auf einem Klettriemen, der um das Wandelement gespannt wird, lassen sich nützliche Accessoires mit einen Druckknopf anklipsen: Stifte-, Schlüssel- und Zeitschriftenhalter sowie eine kleine Blumenvase als Gadget sind immer da, wo man sie braucht.

Festen, verhältnismäßig aufwendigen und teuren Einbauten setzt „Silent“ von Febrü ein leicht zu handhabendes, flexibles System entgegen. Es passt sich in jede bestehende Raumarchitektur ein, grenzt Arbeitsbereiche ab, schafft fest definierte Zonen für Teams und verbessert die Raumakustik.

Caddys von Febrü

Überall, wo Mobilität gefragt ist, setzen die Caddys von Febrü Maßstäbe.  

Caddys – funktional und platzsparend, mobil und vielseitig, für Akten und Persönliches, am Schreibtisch oder geparkt: für flexibles arbeiten – Caddys von Febrü.

Febrü Fashion

Individualität im Büro bekommt einen neuen Namen: Febrü Fashion. Das neue Label verbindet Design, Attraktivität und Wohlbefinden. Febrü Fashion erweitert die Möglichkeiten der individuellen Bürogestaltung und setzt neue Akzente und Maßstäbe im Raum. Mit Fashion print und Fashion green lässt sich ein einmaliges Ambiente kreieren und die Einrichtung nach ganz eigenen Vorstellungen gestalten.

Fashion print

Mit „Fashion print“ kann jedes Design, jedes Muster, jede Farbe, jeder Look auf die Materialien Holz, Glas, Metall und Stoff aufgebracht werden. Tischplatten, Schrankfronten, Rückwände, Wangen und Jalousien erhalten eine individuelle Optik. Eine Landkarte oder ein trendiger Look auf der Schrankwand, ein Stadtplan auf dem Konferenztisch, spannende Texturen inklusive Logo im Empfangsbereich bis hin zu wolkigem Winterhimmel oder dem farbenfrohen Herbstwald sind nur ein Auszug aus realisierbaren Themenwelten, die eine loungige Arbeitsatmosphäre erzeugen.

Fashion green

„Fashion green“ bricht die Grenze zwischen sachlicher Bürogestaltung und gemütlicher Wohnatmosphäre auf. Schilfgras strukturiert Räume. Rasen als Wandbild oder auf Schränken unterstützt den Wohlfühlcharakter und fungiert zudem als interessanter Hingucker. Alle Pflanzen sind absolut pflegeleicht, denn sie sind aus Kunststoff. Optisch und haptisch wirken sie täuschend echt.